Pläne 2010/11

29. September 2010

Liebe Freunde des LSQ!

Wieder ist ein Jahr vergangen. Gerade zurück aus Luzern, wo wir als Teil des Lucerne Festival Orchestras Mahlers 9.Sinfonie unter Claudio Abbado aufführen durften, nutzen wir die Gelegenheit, ein wenig nach vorn zu schauen und das jüngst Erlebte Revue passieren zu lassen.

In der vergangenen Saison gastierten wir auf Tourneen in Japan, Kanada, Südamerika und den USA, während letztgenannter auch in der Carnegie Hall. In den europäischen Konzerten waren Partner wie das Klavierduo Taal & Groethuysen, der Bariton Stefan Genz und wiederum Christian Zacharias an unserer Seite. Mit ihm präsentierten wir zum Schumann-Jahr die Doppel- CD mit dem Quintett op.44 und den drei Quartetten op.41. Weitere Aufnahmen waren den sämtlichen Quartetten von Christóbal Halffter und Quintetten des Romantikers August Klughardt sowie drei Quartetten op.76 auf unserer Vol.3 von Joseph Haydn gewidmet. Eine Welt-Uraufführung war das Klarinettenquintett von Akira Nishimura welches wir mit Karl Leister auch auf CD eingespielt haben. Unser Meisterkurs für „Manager und Studenten“ erfährt seine dritte Auflage Ende Februar 2011, wieder im einzigartigen Ambiente des Hotels „Gräflicher Park & Spa“ in Bad Driburg, die Meisterklassen in Toronto und Tokio werden im Zeichen von Haydn, Brahms und Beethoven fortgeführt. Unser Beethoven Zyklus machte seine jeweils letzte Station zum Menuhin Festival in Gstaad, auf Schloss Elmau und rundet sich im Oktober 2010 mit sechs Konzerten an zwei Wochenenden im Leipziger Gewandhaus. Unser kleines Festival „Sommersprossen“ wird im Juni 2011 schon sechs Jahre alt, unsere Konzertreihe „PRO QUATUOR“ in Zusammenarbeit mit dem Gewandhaus in Leipzig hat ihren 20. Geburtstag.

Im nächsten Jahr kommen neue Länder auf uns zu: China, Uruguay und Argentinien. Zwei weitere Haydn Volumes folgen auf CD wie auch eine spannende Kooperation mit dem ensemble amarcord: Deutsche Volkslieder in Bearbeitungen von Silcher, Reger, Kässmeyer und anderen. Mahlers „Lied von der Erde“ in der Bearbeitubg für Kammerorchester von Rainer Rihn gehört zu den Vorhaben wie auch Konzerte mit Sol Gabetta und Menachem Pressler, letzteres im großen Saal des Amsterdamer Concertgebouw. Sehr am Herzen liegt uns unsere neue, ganz eigene Konzertreihe in der Berliner Philharmonie welche am 27.Oktober 2010 mit den drei Quartetten des Jubilars Robert Schumann startet.

Wir freuen uns mit all unseren Partnern und Freunden auf zwölf spannende Monate im 22. Jahr unseres Bestehens!

Ihr

Leipziger Streichquartett

Mail from Toronto…

5. August 2009

This morning I dedicate this piece to the five wonderful musicians – Leipzig, Leister, Leidenschaft, Liebe, love, life……..

An die Musiker

Dear Stefan, Tilman, Ivo, Matthias and Karl,

Thank you for sharing your great gifts of music making. Thank you for transporting us into that wonderful world of peace and serenity. We left the hall last night in awe of your outpouring of such ethereal beauty, with a feeling of great humility and with the sublime, subtle, soothing sounds ringing in our ears.

After the Brahms there can be no encores. Those last strains brought tears to so many eyes. Karl it was as you promised the clarinet sang. Stefan, Tilman, Ivo, Matthias you played as one – 16 strings.

Over the last four years you have become our friends. We are all thankful for the privilege of allowing us to be part of such wonderful music making.

My small gift to you was to feed you well after. We ate, drank, and celebrated in our garden. God smiled on us – it was a beautiful evening – the „Eternal Stars „shone and we talked into the early hours of the morning. Please allow me to share this tiny memory – the menu from our shared meal – It too was made with much Leidenschaft und Liebe.

Yours in music,

Eva

LSQ-Meisterklassen

27. März 2009

Immer mehr kümmert sich das LSQ auch um die Weitergabe seines Stiles an interessierte Kammermusik-Spieler. Nach dem Erfolg in diesem Jahr wird der Kurs mit Studenten und Managern (welche Musik zu ihrer Haupt-Nebenbeschäftigung gemacht haben…) im  Hotel Gräflicher Park & Spa in Bad Driburg vom 26.Februar bis 1.März 2010 fortgesetzt.

Während der USA-Tournee im Februar dieses Jahres unterrichtete das LSQ auch an der Rice University in Houston/Texas.

Im Mai 2009 nimmt das LSQ zwei Wochen  eine Gastprofessur an der renommierten Geidai-University of the Arts in Tokio wahr.

Und fast schon ein fester Programmpunkt: die Sommerakademie Toronto hat das LSQ 2009 zum vierten Male eingeladen, junge Ensembles aus aller Welt zu betreuen.